Vertragsbedingungen

Die folgenden Bedingungen und die Hafenordnung sind Vertragsbestandteil jedes zustande gekommenen Vermietungsvertrages.
Ein Vermietungsvertrag ist zustande gekommen, sobald die Buchungsbestätigung durch den Vermieter übermittelt wurde. Diese wird mit Eingang einer Anzahlung in Höhe von 50 % bei Vertragsabschluss auf den Gesamtpreis gültig.
Ein Vermietungsvertrag ist auch zustande gekommen, wenn (z.B. kurzfristig) das Hausboot bereitgestellt wurde und der Gesamtpreis sofort in voller Höhe bezahlt wurde.
Der Gesamtpreis ist mit der Buchungsbestätigung fällig. Die Überweisung des Restbetrages erfolgt bis spätestens einen Monat vor Anreise. Bezahlung mit Kreditkarte ist nicht möglich.

Bei kurzfristiger Buchung oder bei Bereitstellung des Hausbootes ist der Gesamtpreis sofort fällig und sofort zu überweisen.

Der Rechnungspreis beinhalten die Mehrwertsteuer (7% für Übernachtungskosten und 19% für Servicekosten). Auf Anforderung werden die Steueranteile einzeln ausgewiesen.

Verbrauchsabhängige Kosten (Wasser/Abwasser, Strom) werden nach Verbrauch berechnet. Die Parkgebühren sind im Mietpreis enthalten. Ein Gäste-WLAN ist vorhanden. Für die Qualität der Verbindung können wir keine Gewähr geben.

Für jede Buchung wird eine Pauschale in Höhe von 80,00€ erhoben. Darin enthalten sind eine Erstausstattung an Reinigungsmitteln, die Endreinigung und die Bereitstellung von Bettwäsche und Handtüchern gemäß der angegebenen Personenanzahl.

Bei der Übernahme des Hausbootes (Schlüsselübernahme) ist eine Kaution in Höhe von 150,00€ vor Ort in bar zu zahlen. Die Kaution wird zurückerstattet, wenn zum Einen die übergebenen Schlüssel einschließlich Transponder zurückgegeben wurden und zum Anderen keine durch den Gast verursachten Schäden festgestellt wurden. Die Kosten für Wasser und Strom werden mit der Kaution verrechnet. (Zurückbehaltungsrecht)

Pauschalangebote, Sonderaktionen, Nachlässe usw. sind nur begrenzt verfügbar und können ohne Vorankündigung jederzeit beendet werden. Angebote sind nicht kombinierbar.

Bei Stornierungen bis 30 Tage vor dem Anreisetag wird die geleistete Anzahlung (bzw. falls bereits bezahlt, der Gesamtpreis) zurückerstattet. Bei kurzfristigeren Stornierungen können Ersatzpersonen benannt werden. Für den rechtzeitigen Zugang einer Stornierung ist der Gast verantwortlich. Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittsversicherung.

Das Hausboot steht am Anreisetag ab 16:00 Uhr und am Abreisetag bis 12:00 Uhr zur Verfügung.
Das Mitbringen von Haustieren ist grundsätzlich nicht gestattet. Bei Zuwiderhandlung kann der Vermieter fristlos vom Vermietungsvertrag zurücktreten. Der Gast muss abreisen und hat keinen Anspruch auf Schadenersatz. Wird das Mitbringen von Haustieren erst nach dem Bezug des Hausbootes festgestellt, wird eine Grundreinigung berechnet. Dafür wird mindestens die Kaution einbehalten.

Das Angeln vom Boot aus ist nicht gestattet.

Das Rauchen innerhalb des Hausbootes ist nicht gestattet. Bei Zuwiderhandlung wird eine zusätzliche Pauschale für eine Grundreinigung berechnet. Dafür wird mindestens die Kaution einbehalten.

Im Falle höherer Gewalt oder extremer Wetterbedingungen können sowohl der Vermieter als auch der Gast fristlos vom Vertrag zurücktreten. Ein Anspruch auf Schadenersatz besteht hier nicht. Nach Möglichkeit und Verfügbarkeit kann eine Ersatzunterkunft angeboten werden.
Vereinbarungen, Anzeigen oder Erklärungen bedürfen zur Wirksamkeit der Schriftform.
Gerichtsstand bei Streitigkeiten ist der Wohnsitz des Vermieters. Es gilt deutsches Recht.
Die Haftung des Vermieters für Schäden, die nicht Körperschäden sind und die nicht auf grob fahrlässige Pflichtverletzungen des Vermieters beruhen, ist auf die Höhe des Übernachtungspreises begrenzt.
Für eingebrachte Sachen haftet der Vermieter nach Maßgabe der §§ 701ff BGB. Darin ist die Haftung regelmäßig beschränkt.
Für Schäden, die dem Gast aus der Benutzung der Ausstattung und des Hausbootes entstehen, haftet der Vermieter nicht.
Schwimmwesten für Nichtschwimmer stehen nicht allgemein zur Verfügung! Bitte sorgen Sie beim Aufenthalt von Kindern, die keine Schwimmausbildung haben für die Sicherheit der Kinder auf dem Boot. Wir übernehmen keine Haftung.
Änderungen der Reservierungsbedingungen sind jederzeit möglich. Es gilt stets die bei Vertragsabschluss gültige Fassung.
Sollte eine oder einzelne Bestimmungen der Reservierungsbedingungen unwirksam sein oder werden, ist die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. (Salvatorische Klausel)

Stand 08.05.2020

Menü